Sie sind hier: Startseite » Infocenter » Warum Makler?

Warum Makler?

Immobilienbewertung

Was ist meine Immobilie wert? Diese Frage stellt sich spätestens dem Eigentümer dann, wenn er seine Immobilie verkaufen will.

Wer hier unrealistische Vorstellungen hat und einen zu hohen Preis ansetzt, wird später einen finanziellen Verlust erleiden. Käufer wollen zudem wissen, wie viel Sie zusätzlich zum Kaufpreis in eine Renovierung investieren müssen. Steht die Immobilie zudem länger leer, entstehen dem Eigentümer erhebliche Nebenkosten. Hinzu kommt, dass nicht jeder Eigentümer auch ein guter Verkäufer ist, da er in der Regel im Leben nur einmal eine Immobilie verkauft und ihm somit die notwendige Verkaufserfahrung fehlt.

Aufgrund der modernen Kommunikationsmittel kann bei Eigentümern der Eindruck entstehen, schnell selbst ein paar Fotos mit dem Smartphone in ein Immobilienportal online zu stellen. Er wundert sich dann, dass er selbst in grossen Immobilienportalen kaum oder nur eine geringe Resonanz von "echten" Kaufinteressenten hat, da ihm die heutigen professionellen Immobilienabläufe in der Vermarktung unbekannt sind. Woher soll der Verkäufer dies auch wissen, schliesslich verkauft er ja nicht jeden Tag eine Immobilie. Somit kann der Verkäufer in nur seltenen Fällen erkennen, ob der Kaufinteressent tatsächliches Interesse und über die entsprechende Bonität verfügt. Die Folge ist ein Besichtigungstourismus der privat angebotenen Immobilie mit vielen fehlerhaften "Amateurmeinungen" zum Objekt in den sozialen Netzwerken. Oder anders ausgedrückt, nach einem halben Jahr ist die Immobilie immer noch nicht verkauft und auf dem Markt "verbrannt".

Krönchenhaus® - Immobilienmakler hingegen verfügen aufgrund Ihrer jahrelangen Tätigkeit über einen hohen Erfahrungswert bei der Vermittlung von Immobilien, kennen den örtlichen Markt und verfügen meistens bereits über Kaufinteressenten, die Immobilien suchen.

Krönchenhaus®-Immobilien-Fullservice

Krönchenhaus® bietet einen Immobilien-Fullservice, angefangen bei der Beratung und Bewertung Ihrer Immobilie, bei der Vermittlung von Partnerfirmen bei Bedarf für zum Beispiel Entrümplung, Entsorgung, Renovierung Ihrer Immobilie bis hin zur professionellen Vermarktung der renovierten Immobilie mit Fotos, Videos, Luftaufnahmen, Exposés, Flyern, Skizzen, Online-Anzeigen in Immobilienportalen. Wir führen in vorheriger Absprache mit Ihnen die Besichtigungen und die Verhandlungen durch, stellen die Unterlagen für die Bank und den notariellen Kaufvertrag zusammen und begleiten Käufer und Verkäufer zum Notar.

Damit wir erfolgreich für Verkäufer und Käufer tätig sein können, benötigen wir eine schriftliche Vereinbarung.

Was ist ein Makleralleinauftrag und warum ist dieser so wichtig?

Wer einem leistungsfähigen Immobilienmakler einen Alleinauftrag erteilt ist gut beraten!

Der Makleralleinauftrag

Wenn Sie einem Makler einen Makleralleinauftrag erteilen, verpflichten Sie diesen für die Vertragslaufzeit zu intensiven Bemühungen, um den gewünschten Immobilienverkauf zu einem guten Abschluss zu bringen. Der Makler wird auf seine Kosten angemessene Werbemassnahmen durchführen und stellt bei einem Alleinvertrag sein ganzes Fachwissen, seine Marktkenntnis und seine Kontakte und Verbindungen zur Verfügung. Hinzu kommt seine Fachkenntnis bei der kompletten Abwicklung des Immobilienverkaufs. Im Gegenzug verzichtet der Verkäufer andere Makler oder Dritte einzuschalten.

Wenn Sie keinen Makleralleinvertrag abschliessen, stattdessen parallel mehrere Makler einschalten und selbst die Immobilie auf dem Markt anbieten, weil Sie im Glauben sind, dadurch würde sich Ihre Immobilie schneller und erfolgreicher verkaufen, können Sie einem grossen Irrtum erliegen!

Genau das Gegenteil kann nämlich eintreffen, denn viele „Köche“ verderben bekanntlich den Brei! Hinzu kommt, wenn Sie dann auch noch privat Ihre Immobilie anbieten, wird diese wie beim „Räumungsverkauf eines Ladens“ unkoordiniert auf dem Markt in unterschiedlicher Form und Qualität angeboten werden.

Die Parallelmakler ohne Alleinvertrag werden sich nicht unbedingt die gleiche Mühe wie bei einem Makleralleinauftrag geben, da ihre persönlichen Arbeitseinsätze und Ihre Investitionen (Werbekosten, Kosten für Besichtigungen usw.) nicht für eine Refinanzierung gesichert sind. Welcher Makler arbeitet schon gerne "unter Vollast" und investiert viel, wenn die Gefahr besteht, dass er nicht weiss, ob er eine Entlohnung erhält.

Die Folge ist, dass eine von mehreren Seiten angebotene Immobilie auf dem Markt „zu Tode angeboten“ und langsam aber sicher mit Wertverlust "beerdigt" wird. Die Immobilie wird von verschiedenen Maklern in verschiedenen Immobilienportalen in unterschiedlicher Foto- und redaktioneller Qualität beworben, teilweise sogar mit unterschiedlichen Preisen. Spätestens dann wird dem Interessent die Verkaufsabsicht des Eigentümers als nicht besonders vertrauenswürdig erscheinen und er nimmt möglicherweise Abstand von einer Besichtigung.

Man wird im Laufe der Zeit (Interessenten suchen manchmal Wochen oder Monate lang in verschiedenen Immobilienportalen!!!) sogar Vermutungen anstellen, was der negative Grund sein könnte, warum Ihre Immobilie in dieser "vielfältigen" Werbeform auf dem Markt angeboten wird. Der Interessent fühlt sich bei seinem "Verdacht" dann jedesmal bestätigt, wenn er den "Ladenhüter" aus seiner Sicht bei der nächsten Suchaktion wiedererkennt. Die Folge ist, dass solch eine beworbene Immobilie mit der Zeit "unverkäuflich" wird bzw. nur noch mit erheblichen Preisnachlass verkauft werden kann.

Was viele nicht wissen: Zudem riskiert der Käufer am Ende noch die volle Provision an jeden der Makler zahlen zu müssen.

Fazit:

Nur beim Makleralleinauftrag steht dem Eigentümer (Verkäufer) die volle Maklerleistung zu und erhält eine qualitativ hochwertige und fachliche Leistung, auf die man als "Privatverkäufer" einer Immobilie bei der immer schwierigeren Materie nicht leichtfertig verzichten sollte.

Nachweis- oder Vermittlungsmakler?


zurück zur Übersicht Infocenter

Startseite